Babyhose stricken

Niedliche Babyhose stricken

Material und Zubehör
Wenn man für ein Baby eine Hose stricken will, benötigt man verwendet man ein Acrylgarn mit Baumwolle oder Schurwolle gemischt. Ganz gleich, welches Material man verwendet, es sollte sehr weich sein, um die zarte Babyhaut zu schützen. Das Material sollte eine Lauflänge von ca 280m/100g haben. Man strickt mit Nadeln Nr 4 und ein Nadelspiel Nr. 4. Die hier beschriebene Anleitung gilt für die Größe 65. Bei anderen Größen muss die Maschenzahl entsprechend angepasst werden.

Hose Strickanleitung
Die Hose wird am oberen Bund begonnen. Dafür schlägt man 86 Maschen an, verteilt diese auf dem Nadelspiel und strickt 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel. Nach 3 cm teil man die die Maschen wie folgt auf: 2 Maschen rechts, 2 Maschen links. In dieser Einteilung strickt man über 6 Runden. In der 7. Runden wechselt man und strickt nun 2 Maschen links 2 Maschen rechts. In dieser Aufteilung strickt man wieder über 6 Runden und wechselt dann wieder. Nach 14 cm ab Anschlag wird die Arbeit geteilt um beide Beine separat zu stricken. Zunächst nimmt man aber für die Schritteinarbeitung auf beiden Seiten 2 x 2 Maschen zunehmen. Nach 6 Reihen nimmt man an der Innen- und an der Außenseite jedes Beines jeweils eine Masche ab. Nach weiteren 4 Reihen wiederholt man die Abnahmen bei beiden Beinen. Ist eine Gesamtlänge von 37 cm erreicht, strickt man noch einmal über 5 cm 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel. Nach insgesamt 41 cm werden beide Beine abgekettet. Die Beinbündchen werden umgeschlagen.

besondere Hinweise
Für den Hosenbund und die beiden Bündchen der Beine kann man einen Gummibeilauffaden verwenden um einen besseren Sitz zu erhalten. Der Hosenbund kann in seiner Länge doppelt gearbeitet werden. Der Bund wird dann umgeschlagen. Zuvor wird ein 3 cm breiter Gummi eingelegt und danach wird der Bund festgenäht.