Baktus stricken

Der Baktus - einfaches Halstuch für Anfänger

Der Baktus ist ein längliches Dreiecktuch, welches man als Halstuch mit der Spitze nach vorne gerichtet trägt. Es ist ein sportlich-legeres Schaltuch, welches sich auch bei jungen Leuten außerordentlich großer Beliebtheit erfreut. Dieser Schal peppt jedes einfache Shirt auf. Einen Baktus zu stricken ist einfach und für Anfänger geeignet.

Baktus Strickanleitung:

Man benötigt etwa 100 g Sockenwolle mit einer Lauflänge von etwa 200 Metern und Stricknadeln Nr. 2,5. Zunächst macht man einen Anschlag von 4 Maschen. Der Baktus wird glatt rechts gestrickt, also Hin- und Rückreihen rechts. Alle 4 Reihen fügt man nun an einer Seite eine Masche hinzu bis die Hälfte der Gesamtlänge erreicht ist. Man nimmt eine Masche zu, indem man die erste Masche strickt und dann entweder einen Umschlag macht oder aus der 2. Masche zwei Maschen herausstrickt (einmal von vorne und einmal von hinten einstechen). Wenn man die Zunahmen mittels Umschlag macht, sollte man ihn in der Rückreihe verschränkt abstricken, damit kein Loch entsteht. Ab der Mitte des Baktus muss man dann an der gleichen Seite in jeder 4. Reihe jeweils 1 Masche abnehmen. Dazu strickt man die 2. und 3. Masche der Reihe zusammen.

Man kann einen Baktus natürlich auch mit Muster stricken. Einfache Varianten sind das Fallmaschenmuster oder ein einfaches Lochmuster.

Das Fallmaschenmuster strickt man, indem man den Faden ein- oder mehrmals um die Nadel wickelt, ehe man die Masche abstrickt. Diese Umwicklungen werden in der nächsten Reihe einfach fallen gelassen. Eine solche Musterreihe kann man alle 4 bis 6 Reihen einfügen.

Ein einfaches Lochmuster entsteht, indem man abwechselnd einen Umschlag macht und anschließend 2 Maschen zusammenstrickt. In der Rückreihe werden die Maschen und glatt rechts abgestrickt. Eine solche Musterreihe sollte man ebenfalls alle 4 bis 6 Reihen einfließen lassen.

Ansonsten sind beim Baktus stricken keine Grenzen gesetzt. Man kann natürlich auch dickere Garne verwenden und verschiedene Muster, die am besten von beiden Seiten gleich aussehen, einstricken.