Filztaschen stricken

Filztaschen stricken

Mit der “Wash and Filz it Fine Kometcolor”-Wolle von Schachenmayr lassen sich wunderschöne Filztaschen stricken, die einen attraktiven Farbverlauf haben. Sie benötigen 200 g der Wolle, eine Rundstricknadel Größe 5 mit 80 cm Länge und einen Magnetknopf.

Filztaschen Strickanleitung

Maschenprobe:

16 Maschen x 22 Reihen = 10 x 10 cm

160 Maschen anschlagen. Es wird in Runden gestrickt, also müssen Sie die erste Masche mit einem Maschenmarkierer versehen.

1. Runde:
2 Maschen rechts und 2 Maschen links bis Rundenende im Wechsel stricken.

2. Runde:
Alle Maschen so stricken wie sie erscheinen.

3. Runde:
Nur linke Maschen stricken.

Die 1. bis 3. Runde so oft wiederholen bis Sie eine Gesamthöhe von 40 cm erreicht haben.
In der nächsten Runde stricken Sie nur rechte Maschen und stricken dabei immer 2 Maschen zusammen (= 80 Maschen). Stricken Sie dann noch weitere 19 Reihen nur rechte Maschen; dieser Teil aus rechten Maschen bildet nachher das Bündchen. Alle Maschen abmaschen.

Für den Henkel schlagen Sie 20 Maschen an und stricken nur rechte Maschen bis Sie eine Länge von 120 cm erreicht haben.

Als nächstes waschen Sie sowohl das Taschenteil als auch den Henkel bei 50 Grad in der Waschmaschine. Geben Sie noch 3 oder 4 Tennisbälle mit in die Waschtrommel, denn durch die Reibung verfilzen die Teile besser. Die Strickstücke werden etwa 30 % einlaufen.
Nach dem Waschen und Trocknen der Teile klappen Sie das Bündchen der Tasche zur Hälfte nach innen und nähen es fest. Die untere offene Kante wird aufeinander gelegt und zusammengenäht, dann nähen Sie den Henkel an. Nähen Sie den Magnetknopf auf dem Bündchen der Tasche fest.

Sehr hübsch sieht es aus, wenn Sie zum Beispiel kleine Rocailles-Perlen in Ornamentform oder einfach gleichmäßig verteilt auf die Tasche sticken.