Puppen stricken

Puppen stricken

Puppen stricken ist ganz einfach. Es reicht, wenn Sie glatt rechts (=Hinreihe rechte Maschen, Rückreihe linke Maschen) stricken können.

Puppen Strickanleitung:

Die Strickpuppe wird Schuhe anhaben, eine Hose, ein Oberteil sowie eine Mütze. Somit benötigen Sie:

– Einen Rest Wolle in der Farbe, die die Schuhe haben sollen
– Einen Rest Wolle in der Farbe, die die Hose haben soll
– Einen Rest Wolle in der Farbe, die das Oberteil haben soll
– Einen Rest Wolle in der Farbe, die die Mütze haben soll
– Einen Rest hautfarbene Wolle
– Eine kleine Menge Füllwatte
– Eine Nähnadel

Die Wollsorten sollten alle die gleiche Stärke haben und zwar ungefähr für Nadelstärken zwischen 2,5 und 4.
Dementsprechend brauchen Sie dann natürlich noch die Stricknadel.

Schlagen Sie mit der Wolle für die Schuhe so viele Maschen an, dass Sie eine Breite von 10 cm erhalten. Stricken Sie dann in dieser Farbe 3 cm glatt rechts.
Dann wechseln Sie zu der Wolle für die Hose und stricken damit 6 cm glatt rechts.
Nun stricken Sie in der Farbe des Oberteils 5 cm.
Dann werden mit der hautfarbenen Wolle 4 cm gestrickt und zuletzt mit der Wolle für die Mütze 3 cm.

Legen Sie nun das Strickstück rechts auf rechts längs aufeinander und nähen die lange Seite und die untere Seite (dort, wo die Schuhe sitzen) zu.
Wenden Sie das Strickstück und füllen Sie es mit Füllwatte.
Nun ziehen Sie rundherum an der oberen Kante einen Faden in der Farbe der Mütze ein und ziehen ihn feste an, so dass sich das Loch verschließt.
An Hals und Taille ziehen Sie auf die gleiche Art einen Faden ein und ziehen ihn ebenfalls an, so dass sich die Form der Körperteile bildet.
Als letztes nähen Sie am Oberteil die Arme ab und in der Mitte der Hose die Mittelnaht.
Sticken Sie ein Gesicht auf und schon haben Sie ein kleines Püppchen.