Schal Stricken

Schal Stricken

Stricken ist wieder groß in Mode. Mit einer guten Strickanleitung können sich auch Anfänger daran wagen. Und einen kuscheligen Schal zu stricken, bereitet wirklich keine großen Schwierigkeiten. Länge, Breite und Farben können nach eigener Kreativität gestaltet werden.

Strickanleitung für einen Schal mit Fransenzöpfen, 24 cm breit und 180 cm lang. Farbe nach Belieben. Material: 300 g Wolle (Junghans Peru oder andere Wolle für Nadeln Stärke 5-6), Stricknadeln Stärke 5,0-6,0

Maschenprobe: 19 Maschen anschlagen – 24 Reihen stricken, 4 Maschen rechts, 4 Maschen links. Leicht dehnen zum Messen, ergibt 10 cm breit und 10 cm hoch.

Für den Schal 44 Maschen anschlagen und insgesamt 444 Reihen stricken.
48 Reihen = 20 cm 4 Maschen rechts, 4 Maschen links stricken, dann 84 Reihen = 30 cm rechte Maschen stricken (Hin- und Rückreihe). 180 Reihen = 80 cm 4 Maschen rechts, 4 Maschen links stricken, dann 84 Reihen = 30 cm wieder nur rechte Maschen stricken. Zum Schluss nochmals 48 Reihen = 20 cm Muster stricken 4 Maschen rechts, 4 Maschen links. Dann locker abketten, wie die Maschen erscheinen. Fäden mit einer Wollnadel oder sonstigen stumpfen Nadel vernähen.

Für die Fransenzöpfe: Jeweils 18 Fäden ca. 80 cm lang in jede rechte Rippe als Franse einknüpfen. Von den äußeren 18 Fransenfäden 9 Fäden (3×3) zu einem Zopf flechten. Dann die restlichen 9 Fäden mit der Hälfte (9 Fäden) der danebenliegenden Franse zusammen flechten. So weiter verfahren bis zum Ende. Hier die äußeren 9 Fäden ebenfalls zu einem Zopf flechten. Am Zopfende einen kleinen Knoten machen oder mit einem Wollfaden festbinden. Bei der anderen Schalseite genauso verfahren.

Variation: Nach eigener Fantasie können auch mehrere Farben abwechselnd im Schal verstrickt werden. Dann passen verschieden farbige Fransen bzw. Zöpfe gut dazu.

Anstelle der Zöpfe können auch nur Fransen gelassen werden.