Strümpfe stricken

Strümpfe stricken

Strümpfe stricken ist beliebt.
Die folgende Strümpfe Strickanleitung in Größe 38/39 ist für 100 Gramm Wolle und einem Nadelspiel 2-3. Bei gemusterter Strumpfwolle muss der Faden immer von außen genommen werden außerdem ist auf Farbrapport zu achten.

Zu Beginn 60 Maschen anschlagen, gleichmäßig auf vier Nadeln verteilen und zu einer Runde schließen. Nach 3 cm Bündchenmuster wird glatt rechts weitergearbeitet, bis nach insgesamt 17 cm mit dem Fuß begonnen wird.

Für die Ferse werden die 30 Maschen der 1. und der 4. Nadel glatt rechts 28 Reihen hoch gestrickt. Dabei die ersten und letzten zwei Maschen kraus stricken, um die spätere Aufnahme der Maschen aus der Fersenwand zu erleichtern.

Keine Angst vor dem Käppchen.

Teilen Sie die 30 Maschen der Fersenwand gleichmäßig auf drei Nadeln. Die mittleren 10 Maschen sind das Käppchen. Stricken Sie davon 9 Maschen rechts ab und arbeiten Sie die letzte Käppchenmasche und die erste Masche der nächsten Nadel rechtsüberzogen zusammen, Arbeit wenden und zurückstricken. Nun die letzte Käppchenmasche und die erste Randmasche zusammenstricken. Arbeit wenden, zurückstricken und am Ende der mittleren Nadel die letzte Masche nun mit der nächsten Masche der Außennadel verstricken. Wiederholen bis alle Steitenmaschen verstrickt sind.

Ab jetzt wieder in Runden über alle Nadeln arbeiten. Die Käppchenmaschen gleichmäßig verteilen. Dafür stricken Sie aus allen Randmaschen 14 Maschen und eine weitere aus dem Querfaden zwischen der 1. und 2. sowie der 3. und 4. Nadel. Für den Zwickel werden die überzähligen Maschen abgenommen. Ab jetzt erfolgen Abnahmen in jeder dritten Runde. Bei der 1. Nadel die 2. und 3. Masche rechts zusammenstricken und bei der 4. Nadel die 2. und 3. Masche rechts überzogen zusammenstricken.

In glatten Runden geht es 20 cm weiter bis zur Bandspitze. Die Abnahmen verlaufen quer zur Ferse auf den vorletzten beiden Maschen der 1. und 3. Nadel und der jeweils 2. und 3. Masche der 2. und 4. Nadel. Sie erfolgen 1 x in der 4. Runde, 2 x in jeder 3. Runde, 3 x in jeder zweiten Runde und solange in jeder Runde bis nur noch 8 Maschen übrig sind. Die werden zusammengezogen und der Faden vernäht.