Zopfmuster stricken

Mit einem schicken Zopfmuster stricken Sie ein rustikales Muster, das besonders im Winter immer aktuell ist.
Die Zopfmuster Strickanleitung klingt komplizierter, als sie ist. Das Zopfmuster stricken üben Sie am besten mit einem Endlos-Schal.

Der Schal wird aus 200 g Schurwollgemisch für die Nadelstärke 4 gearbeitet. Er ist 20 cm breit und wird nach einer Länge von 125 cm an Anfang und Ende zusammengenäht.

Gestrickt wird mit doppeltem Faden, Nadeln der Größe 8 oder 9 und einer Zopfnadel.

Bereits in der ersten Reihe – es werden 26 Maschen angeschlagen – beginnt der Zopf. Er verläuft über die mittleren 14 Maschen. Die ersten 6 Maschen und die letzen 6 Maschen werden im Wechsel zwei Links, zwei Rechts, zwei Links gearbeitet. Dieses Muster wird über die gesamte Länge beibehalten.

Der Zopf wird zunächst nach links verkreuzt. Dafür stricken Sie kommenden 3 Maschen rechts.´Legen Sie nun die folgenden 4 Maschen auf die Hilfsnadel vor die Arbeit und stricken Sie die folgenden 4 Maschen rechts ab. Jetzt sind die Maschen der Hilfsnadel, ebenfalls rechts, zu stricken. Achten Sie dabei unbedingt auf die richtige Reihenfolge. Die Nadel zu Ende führen und die Arbeit wenden. Die Rückreihen arbeiten wie sie erscheinen.

Anschließend stricken Sie – mit Rückreihen – fünf Reihen ohne Verkreuzung. In der 6. Reihe wird der Zopf nach rechts verkreuzt.

Dafür arbeiten Sie die ersten 6 Maschen im Wechsel links, rechts, links und stricken anschließend 3 Maschen glatt rechts. Nun nehmen Sie wieder 4 Maschen auf die Hilfsnadel und legen diese diesmal hinter die Arbeit. Die folgenden 4 Maschen rechts verstricken und die Hilfsnadel abarbeiten. Weiterstricken bis zum Reihenende und wenden.
In der 12. Reihe wird der Zopf wieder links verkreuzt und in der 18. Reihe rechts und so weiter, bis die 125 cm fertig sind.

Ketten Sie die Maschen nun ab wie sie erscheinen und nähen sie den Schal an beiden Enden zusammen.