Loop Schal stricken

Ein Loop Schal ist das absolute Must-Have unter den Strickaccessoires. Es handelt sich dabei um einen Rundum-Schal, der salopp und halsfern getragen wird. Mit dieser Loop Schal Strickanleitung können Sie Ihren eigenen Loop Schal stricken.

Sie benötigen ca. 150 bis 200 Gramm Wolle und Stricknadeln in der passenden Stärke. Ideal ist Wolle für Nadelstärke 4 bis 6.
Machen Sie unbedingt eine Maschenprobe und beachten Sie dabei die Angaben auf der Banderole.

Was gibt es zu beachten?

Bevor Sie Ihren Loop Schal stricken, überlegen Sie bitte, ob Sie ihn mit einem dekorativen Muster versehen wollen. Die Wahl des Musters hat auch Auswirkung auf die Entscheidung, ob sie den Schlauchschal in Runden oder in Reihen stricken sollten.
In jedem Fall brauchen Sie ein Muster, das von der linken und der rechten Seite her betrachtet attraktiv aussieht. Sie können für diesen Zweck auch Halb- oder Vollpatent wählen, nicht zu empfehlen sind rechte und linke Hin- bzw. Rückseiten.

Loop Schal Strickanleitung in Runden:
Sie schlagen so viele Maschen an, wie Sie für einen Umfang von 65 bis 75 cm benötigen.
Stricken Sie so viele Runden, bis die geplante Höhe erreicht ist. Damit der Schlauchschal dekorativ aussieht, sollte er nicht zu schmal werden. Nehmen Sie als Richtwert eine Breite von 35 cm.
Nach Erreichen der gewünschten Höhe ketten Sie die Maschen locker ab, vernähen den Anfangs- und den Schlussfaden und schon ist der Schlauchschal fertig.

Loop Schal Strickanleitung in Reihen:
Wenn Sie lieber in Reihen stricken, schlagen Sie so viele Maschen an, wie Sie für die gewünschte Breite (ca. 35 cm) benötigen (Maschenprobe!). Stricken Sie nun in Hin- und Rückreihen bis der Schal eine Länge von ca. 65 bis 75 cm hat. Nun ketten Sie die Maschen locker ab und nähen die beiden schmalen Enden zusammen.