Poncho stricken

Lernen Sie mit dieser Strickanleitung wie Sie einfach einen Poncho stricken.

Wenn Sie einen wärmenden Poncho stricken möchten, brauchen Sie für Größe M:

  • Je 100 Gramm „Divari“-Wolle von Schachenmayr in 4 verschiedenen Farben
  • Eine Rundstricknadel Größe 6
  • Eine Rundstricknadel Größe 4
  • Eine Häkelnadel Größe 4

Maschenprobe:

13 Maschen x 20 Reihen ergeben 10 x 10 Zentimeter.

Poncho Strickanleitung:

Es werden immer abwechselnd farbige Streifen in einer Höhe von je 20 Runden gestrickt – dies wird in der folgenden Anleitung nicht mehr extra erwähnt.

Der Poncho wird in Runden von unten nach oben gestrickt.

  • 272 Maschen anschlagen und zur Runde schließen.
  • 1. – 15. Runde: Glatt rechts stricken.
  • 16. Runde: Gleichmäßig verteilt 12 Maschen abnehmen (= 260 Maschen).
  • In der 26., 36., 46. und 56. Runde ebenfalls wieder gleichmäßig verteilt je 12 Maschen abnehmen. Die Runden dazwischen werden glatt rechts gestrickt (= 212 Maschen).
  • In der 60., 64., 68., 72., 76., 80., 84., 88., 92. und 96. Runde gleichmäßig verteilt je 12 Maschen abnehmen (= 92 Maschen). Die Runden dazwischen glatt rechts stricken.
  • 97. – 100. Runde: Glatt rechts stricken.
  • 101. Runde: Gleichmäßig verteilt 20 Maschen abnehmen (= 72 Maschen).
  • Nun mit der Rundstricknadel Größe 4 weiterstricken.
  • 102. Runde: Glatt rechts stricken.
  • 103. Runde: Ebenfalls glatt rechts stricken und dabei gleichmäßig auf die gesamte Runde verteilt 12 Maschen zunehmen (=84 Maschen).
  • 104. – 120. Runde: Immer 2 Maschen rechts und 2 Maschen links im Wechsel stricken. Auf die Rechtsmaschen der vorherigen Runde werden rechte Maschen gestrickt, auf die Linksmaschen der vorherigen Runde ebenfalls wieder linke Maschen.
  • Dann alle Maschen locker abketten.

Die untere Kante des Ponchos wie folgt umhäkeln:

  • 1. Runde: Nur feste Maschen häkeln.
  • 2. Runde: [1 feste Masche, 1 Luftmasche, eine Masche an der Kante überspringen], wiederholen Sie diesen Schritt bis zum Rundenende – so bildet sich eine Kante mit Löchern.

Von allen Wollfarben immer je 3 etwa 20 cm lange Fäden abschneiden, doppelt legen und als Fransen in die Löcher der Kante binden.