Im Sommer stricken

Sommer Strickanleitung

Stricken ist nicht nur ein Hobby für kalte Winterabende. Kleidung und Accessoires kann man auch im Sommer stricken.

Die Auswahl an entsprechenden Garnen für Gestricktes im Sommer ist sehr breit gefächert. Angefangen von leichten Baumwollgarnen, Leinengarnen bis hin zu attraktiven Bändchengarnen, gibt es für jeden Geschmack etwas.

Im Folgenden wird beschrieben, wie man eine Sommerjacke stricken kann.

1. Material und Maschenprobe:

Gestrickt wird eine leichte Sommerjacke mit 3/4 Arm. Dazu benötigt man:

  • 600g Microfasermischgarn mit einer Lauflänge von 230m pro 100g
  • Nadeln Nr. 3,5

Die Maschenprobe (10×10 cm) für die Sommerjacke ergibt 24 Maschen und 40 Reihen.

2. Sommerjacke Strickanleitung:

  • Für die Größe 38/40 werden 105 Maschen angeschlagen.
  • Es wird im Raglanverahren gestrickt.
  • In der 1. Reihe werden die Maschen wie folgt aufgeteilt:
    – 26 Maschen rechtes Vorderteil, 2 Maschen Raglanschräge, 7 Maschen rechter Ärmel, 2 Maschen Raglanschräge, 31 Maschen Rückenteil, 2 Maschen Raglanschräge, 7 Maschen linker Ärmel, 2 Maschen Raglanschräge und 26 Maschen linkes Vorderteil.
  • Für 4 Reihen wird über die gesamte Länge rechts gestrickt.
  • Die Raglanmaschen werden links gestrickt.
  • Danach wird die Sommerjacke glatt rechts weitergestrickt.
  • Die ersten 4 Maschen und die letzten 4 Maschen werden in Hin- und Rückreihen rechts gestrickt.
  • Vor und nach den Raglanschrägen nimmt man für die Sommerjacke in jeder 2. Reihe eine Masche zu.
  • Nach 20 cm werden die Ärmel stillgelegt und das Vorder- und Rückenteil der Sommerjacke werden zusammengestrickt.
  • Nach einer Länge von 45 cm strickt man der Bund. Über 3 cm strickt man eine Masche rechts, eine Masche links.
  • Nun strickt man die Ärmel. Dabei strickt man in jeder 4. Reihe 4 mal eine Masche zusammen.
  • Nach einer Länge von 14cm strickt man über 3 cm 1 Masche rechts, 1 Masche links.

Diese Sommer Strickanleitung kann man natürlich auch nach eigenen Bedürfnissen abändern.

Sehr schön sieht dieses Modell auch aus, wenn man die Bündchen in einem Lochmuster strickt. Man kann auch ebenso die Ärmel verlängern. Wer möchte kann sich auch in die vorderen Leisten Knopflöcher einarbeiten.