Pantoffel stricken

Rosies kuschelige Strickpantoffel – Pantoffel stricken leicht gemacht!

Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie im Handumdrehen kuschelige, hübsche Pantoffel stricken, mit einer genauen Pantoffel Strickanleitung. Die Pantoffeln sind an einem Abend rasch gestrickt – das Geheimnis sind dicke Nadeln und mehrere Wollstränge gleichzeitig!

Benötigte Materialien:

  • Rundstricknadel Stärke 9mm
  • Wolle 50g/220m , zwei Farben (werden gleichzeitig verwendet für Melée-Effekt, Farbvorschlag: Pink und Weiß)
  • Nähnadel

Maschenprobe: 17 Maschen x 20 Reihen = 10x10cm

Pantoffel Strickanleitung:

  • 23 Maschen anschlagen, 25cm Faden für die Abschlussarbeiten stehen lassen.
  • Reihe 1: 1 rechte Masche, 1 linke Masche, rechte Maschen weiterstricken, 1 linke Masche, die letzte Masche hinter dem Garn auf die andere Nadel wechseln.
  • Reihe 2: 1 rechte Masche, 1 linke Masche stricken. [1 Masche hinter dem Garn auf die andere Nadel wechseln, 1 rechte Masche stricken], wiederholen bis zu den letzten 3 Maschen: 1 Masche hinter dem Garn auf die andere Nadel wechseln, 1 linke Masche, 1 Masche hinter dem Garn auf die andere Nadel wechseln.
  • Diese zwei Reihen abwechseln, bis das Gestrickte 3 cm kürzer ist, als der fertige Pantoffel.

Zehenteil:

  • Reihe 1: 3 rechte Maschen,[2 Maschen rechts zusammenstricken, 3 rechte Maschen stricken] bis zum Ende der Reihe wiederholen.
  • Reihe 2: Linke Maschen, die letzte Masche hinter dem Garn auf die andere Nadel wechseln.
  • Reihe 3: 3 rechte Maschen, [2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 rechte Maschen stricken] bis zum Ende der Reihe widerholen.
  • Reihe 4: wie Reihe 2 stricken.
  • Reihe 5: 2 rechte Maschen stricken, [2 Maschen rechts zusammenstricken, 1 rechte Masche] wiederholen bis zur letzten Masche, diese rechts abstricken.
  • Reihe 6: linke Maschen.

Pantoffel Strickanleitung – Fertigstellung:

  • Das Garn 30cm lang abschneiden.
  • Mit der Nähnadel das Garn 2x durch die verbleibenden Maschen führen und eng zusammenziehen.

Ristnaht vernähen:

  • Von außen durch die hinteren Schlaufen der Randmaschen nähen.
  • Öffnung für den Fuß einhalten.
  • Mit dem überstehenden Faden der Anschlagsreihe die Fersennaht schließen, lose Enden vernähen.